Logo Podkastl

Kino – Top oder Flop

Andreas Leitner und Wilma Calisir © Louis Funke

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Spotify. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die „Filmbühne“ in Waidhofen/Ybbs, das „Achtmillimeter“ in Mank oder das „Cinema Paradiso“ in St.Pölten – Nostalgiekinos der besonderen Art.

Oder doch lieber einen Kinokomplex wie das „Kino mal vier“ in Wieselburg oder das „Hollywood Megaplex“ in St.Pölten?

© Andreas Leitner
© Andreas Leitner

Filmbühne Waidhofen: Eine Rarität der besonderen Art, mit dem Flair vom Kino dazumal.


Früher gab es nahezu in jedem Ort ein Kino. Die Gemeinsamkeit wurde gepflegt und es hatte auch nicht jeder einen Fernseher zuhause. Heute wird nach dem Größten und Neuesten gesucht, aber am Ende entscheidet der Besucher selbst! Was bedeutet ein Kinobesuch heutzutage?

Geht man überhaupt noch ins Kino? 

Ich sitze im Kino „Acht Millimeter“ in Mank im Foyer, trinke genüsslich einen Kaffee und lasse mir die köstliche Mehlspeise schmecken. Noch eine halbe Stunde Zeit und dann geht’s ins Kino, natürlich mit einer großen Tüte Popcorn. 

Blog Kino Mank Vor Den Filmtiteln
© Mary Glaser

Andrea Bouton, Nostalgiekino in Mank


Das nostalgische Kino in Mank zeigt Filme, die besonders wertvoll und mit dem Prädikat „sehenswert“ ausgezeichnet worden sind. Ein Schwerpunkt liegt auf europäischen Filmen, wie auch bei Klassikern. Das Kino präsentiert sich mit modernster Technik: digitalisiert bis 4k und mit neuer Tonanlage (7.1) können die Filme in bester Qualität gesehen werden, selbstverständlich auch in 3D und es ist ein sogenanntes „Nachspielkino“. – Daher sind spätestens vier Wochen nach der Premiere neue Filme auch hier zu sehen. In Verbindung mit einem einzigartigen Lokal wird der Kinobesuch zu einem echten Wohlfühlabend. 

Das von Eastman Kodak auf den Markt gebrachte Format Super 8 revolutionierte die Amateurfilmerei durch seine Verbesserungen und Neuerungen in Sachen Film- und Tonaufnahmen. Endlich konnten sich auch Normalverdiener die handlichen Kameras und Filme leisten, sodass der Schmalfilm in den 1970er Jahren zur Blütezeit gelangte. Dank dieser Erfindung fand nun der 8 Millimeter Film Einzug in die privaten Haushalte. Die Inspiration zu diesem Namen für das Manker Kino kommt daher vom Großvater von Eric Bouton, der gemeinsam mit seiner Frau Andrea auch das Lokal betreibt. Es ist eine Erinnerung an seine Kindheit, als sein Großvater Filme im 8 Millimeter Format abgespielt hat.

Kino – mehr als ein Kinobesuch

Das Kino wird auch vielfältig genutzt. Es gibt auch K&K Stummfilm-Nachmittage, oder das beliebte Kinofrühstück an Samstagen und Sonntagen. Auch Konzerte werden regelmäßig abgehalten. Wer möchte, kann es auch für Präsentationen nutzen. Es gab sogar schon eine Live-Übertragung einer Hochzeit auf der Kinoleinwand!

Blog Andrea Bouton Kino Mank
© Mary Glaser

Auch das Lokal im italienisch-französischen Stil lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Erlesene Weine, Biere und Spirituosen, tolle Kaffeespezialitäten und Cocktails können bei einem Kinobesuch kombiniert werden.

Filmzuckerl – Besondere Filme in einem einzigartigen Kino

Besonders ist auch die „Filmbühne Waidhofen“. Regelmäßiges Programm wurde hier bereits ab 1920 geboten. Das jetzige Gebäude wurde 1940 erbaut und ist ein Familienbetrieb seit 1972. Ilse Welser war damals die Gründerin. In zwei Kinosälen werden den Gästen die aktuellsten Filme gezeigt und die ganze Bandbreite wird abgedeckt. Etwa einmal im Monat werden sogenannte „Filmzuckerl“ gespielt. Dies sind Produktionen abseits des Mainstream und bieten einen einzigartigen Kinobesuch, sozusagen vielfältiger Filmgenuss der besonderen Art kombiniert mit Gemütlichkeit und Urigkeit.
Im Rahmen des Filmzuckerl wird jedes Jahr im Sommer auch unter freiem Himmel Filmgenuss der besonderen Art angeboten. Ausgewählte Filme laufen über die Leinwand im Schlosshof von Schloss Rothschild und bieten einen einzigartigen Kinogenuss unter Sternen.

Blog Foto Andreas Leitner
© Andreas Leitner

Gelebte Gemeinschaft im Kino.
Der Verein „Filmzuckerl“ lädt immer wieder ein und bringt die Menschen zusammen.


Jedes Jahr im Herbst lädt der Verein Filmzuckerl zum „Kurz.Film.Zuckerl“ ein. Zehn Kurzfilme, die in Österreich produziert wurden oder von heimischen Filmemachern stammen, werden bei dem Kurzfilmfestival auf der großen Leinwand zur Aufführung gebracht. Die Palette reicht dabei vom Spielfilm über den Dokumentar- und Animationsfilm bis hin zum Experimentalfilm und zum Musikvideo. Aus den zahlreichen Einreichungen für das Waidhofner Kurzfilmfestival wählt der Verein die zehn besten Arbeiten aus und es wird ein abendfüllendes Programm zusammengestellt. So ist im Laufe der Jahre die Filmbühne auch zu einem wichtigen Kulturgut in der Region geworden.

Muss man verrückt sein, in Zeiten wie diesen ein Kino zu betreiben?

Ebenso verhält es sich mit dem Cinema Paradiso in St.Pölten. Ein Kino, das noch an die Blütezeit des Kinos erinnert und bereits viele Auszeichnungen erhalten hat, beispielsweise 2006 den Preis „European Cinema of the Year“. Auf den Bühnen von Cinema Paradiso finden jährlich um die 100 Live-Veranstaltungen statt – Musik, Literatur, Gespräche und große Filmpremieren. Im Sommer gibt es immer wieder ein Open-Air-Kino am Rathausplatz und die familiäre Atmosphäre vermittelt Heimeligkeit bei einem Top Angebot an erlesenen Filmen. In Europa gilt das Konzept als Vorzeigebetrieb für einen erfolgreichen Kino- und Kulturbetrieb in diesem Jahrhundert!

»Die beste Komödie und der gruseligste Horrorfilm
sind einfach in Gesellschaft besser«

In allen Kinosälen gibt es eine Bühne vor der großen Leinwand. Hier treten internationale Spitzenbands und die besten Musiker aus Österreich auf. Große Autoren lesen aus ihren Büchern, DJs machen die Nacht zum Tag und bei den großen NÖ-Premieren der besten österreichischen Filme sind die Filmemacher und Schauspieler zu Gast. Und das alles direkt im Zentrum von St.Pölten!

Blog Kino Mal Vier Wieselburg
© Mary Glaser

Alexandra und Benjamin Schützenhofer
leiten den Familienbetrieb in Wieselburg
in der dritten Generation.
Hier gibt’s Europas bestes Popcorn
nach einem Geheimrezept aus New Orleans.


»Raus aus der Couch –
rein in die Welt des Films mit dem Duft nach frischem Popcorn!«

Möchte man allerdings etwas Größeres haben, so bietet sich das Kino mal vier in Wieselburg an. Sechs Kinosäle, top ausgestattet mit Dolby-Digital-Projektions- und Tonanlage bieten einen unvergesslichen Filmgenuss. Seit 1999 gibt es das Kino mal vier der Familie Schützenhofer: Gerlinde ist praktisch aufgewachsen mit dem Kino, da ihre Eltern 1958 jenes in Persenbeug gegründet haben, heute betreiben ihre Kinder Alexandra und Benjamin in der dritten Generation gemeinsam das Kino in Wieselburg.

Kino ist daher für die Familie Schützenhofer mehr als nur Kino schauen. Und was die Geheimrezeptur ihres Popcorn angeht, da schmunzelt Alexandra Schützenhofer und hält sich bedeckt: „Es ist mit Liebe gemacht.“ 🙂

Entscheidet man sich für einen Kinokomplex der exklusiven Art, ist man im Hollywood Megaplex in St.Pölten gut aufgehoben. Ein riesiges Gebäude mit unzähligen Kinosälen und Hightech, die das Herz höher schlagen lassen. Hier kann das Kino auch zu einem ganz besonderen Erlebnis werden, wo es einem an nichts mangelt. Allerdings, wenn man die Stiegen hinauf geht und die verlassenen Lokalitäten sieht, wird man unwillkürlich an eine Geisterstadt erinnert, und es sei in Frage gestellt, ob man eine derart ausufernde Größe wirklich braucht.

Hat Kino in der heutigen Zeit noch eine Überlebenschance?

Vielleicht liegt’s an der Leidenschaft ihrer Besitzer und ihrer Kreativität, denn ein Kinobesuch sollte etwas besonderes sein, nahezu unvergesslich. Das Herzblut der Besitzer spiegelt sich im Detail. Deshalb lohnt es sich, seinen Blick vielleicht etwas abseits des Weges zu legen und auch die nicht so imposanten Kinos ins Kalkül zu ziehen. Dort, wo der Mensch noch im Mittelpunkt steht und mit dem Betreiber noch in Berührung kommt. Raus aus der Komfortzone, der Couch, ist ein Kino den Besuch allemal wert, egal für welches Kino du dich entscheidest! Such dir ein Kino deiner Wahl, schnapp dir eine Tüte Popcorn und tauch in die Welt des Films ein!

Ähnliche Beiträge

Cocopelli Mai © Sahlia
Kultur

Lido Sounds 2024

Quality music for quality people. Unter diesem Motto ging die Veranstaltung im Vorjahr erstmals an den Start und sorgte mit

Mehr lesen