Logo Podkastl

Du bist reicher als du denkst

Roman Fessler

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Spotify. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

DIE LETZTEN JAHRE zeigten uns die Wichtigkeit der richtigen Betrachtung auf.

Kaum vorzustellen, wenn jede Katastrophe in meinen 64 Lebensjahren eingetreten wäre, welche prophezeit wurde! Zugegeben: In den letzten Jahren fühlt es sich durch die Berichte in Systemmedien so an. Eine Katastrophe jagt die nächste.

Immer öfter überkommt einen der Gedanke, dass alles gelenkt werden würde. Womit ich zum zentralen Punkt komme: Wer hat etwas davon, wenn die Menschen Angst haben? In meinem Freundeskreis wird dieser Punkt gerade heftig diskutiert. Einige vertreten die Meinung, dass man damit von größeren Themen ablenken will. Andere sind der Meinung, es ginge immer um die Macht. Ich habe mir auch eine Meinung gebildet. Sie lautet schlicht und ergreifend: Geld. Gerne auch in einem Atemzug mit dem Begriff „Gier“ genannt.

Erkenne das Glück, dass du in Mitteleuropa geboren wurdest

Sicher kennt jeder die folgenden Tatsachen. Nach Zählung des Forbes-Magazins gab es im Jahr 2022 weltweit 2.668 Menschen mit einem Vermögen von mindestens einer Milliarde US-Dollar. Was um Himmelswillen macht ein einzelner Mensch mit dieser Geldmenge? Ein Vermögen, das locker die ganze Welt angemessen versorgen würde! Fazit: Geld und/oder Gier kann man logisch nicht begreifen. Was also ist unsere Aufgabe? Was genau sollen wir philosophisch begreifen? Ganz einfach: Dass es nichts zu verstehen gibt.

Sobald man mit Superreichen in Kontakt kommt, erkennt man deren Sorgen, Ängste und Nöte. Denn mit Geld kann man vieles kaufen. Jedoch gibt es unendlich vieles, was sich auch der reichste Mensch nicht kaufen kann. Die Aufzählung ist vielen bekannt.

Dennoch will ich dich daran erinnern:

Moral, Respekt, Vertrauen, Geduld, Ansehen, Integrität, Anstand, Liebe, Charakter, Intelligenz, Empathie, gesunder Menschenverstand, das Lächeln eines Kindes, innerer Frieden, Humor, wahres Glück, Freundlichkeit, Zufriedenheit, Träume, Gesundheit, Selbstvertrauen, gute Manieren, Familie, Freunde, Zeit, Hoffnung, Talent, echte Loyalität, Wissen, Erfahrung, Weisheit, Wahrheit, Sinn, Erinnerungen, Lebenszeit und so weiter.

Nimm dir die Liste kurz her und schreibe dir das heraus, was du davon lebst. Erweitere sie täglich. Ein Fazit ist die Erkenntnis: Alles das macht dich aus. Du bist so viel reicher, als du glaubst!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Spotify. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

gesponsert

Jeden Tag Glücklich

Was macht uns glücklich? Das ist seit jeher eine Kernfrage des Menschen. Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen der Positiven Psychologie können wir durch bestimmte Verhaltensweisen 40 Prozent unseres Glücksniveaus selbst beeinflussen.

weltbild.at – ebook

Weitere interessante Links:

greator.com – Glücklich sein

spiegel.de – Glückspilze

Ähnliche Beiträge

2024 April Martin Matheo Doeller Breit Img 8511 Bearbeitet Min
Standpunkte

Angst oder Liebe

Jeder von uns hat permanent Entscheidungen zu treffen. Und natürlich wollen wir immer richtig entscheiden. Im Grunde tun wir es

Mehr lesen