Logo Podkastl

Kompetente mobile Jugendarbeit

Streetwork Amstetten © JLW

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Spotify. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Jugend und Lebenswelt.

Der Mostviertler Verein arbeitet mit jungen Menschen von 12 bis 23 Jahren. Die Bandbreite reicht von Unterstützung in allen Lebenslagen bis zu Freizeit- und Outdoorpädagogik.

Blog Anlaufstelle Amstetten
© JLW

Anlaufstelle in Amstetten


Das Hauptquartier von „Jugend und Lebenswelt“ (JLW) befindet sich in der Landeshauptstadt, wo auch das Team von Streetwork St.Pölten beheimatet ist. Dieses ist auch in Böheimkirchen, Eichgraben und Neulengbach tätig. Weitere Teams sind in Amstetten, im Nibelungengau, in Traisen, im Pielachtal und in der Kulturregion Melk wichtiger, stetig wachsender Bestandteil der regionalen Soziallandschaft. Seit 2022 erweitert die Jugendberatung St.Pölten das Angebot für junge Menschen. 

Blog Jugendtreff Hausmening
© JLW

Jugendtreff in Hausmening


Fokus Streetwork

Das Angebot gliedert sich in vier große Bereiche: die mobile Komponente Streetwork, das räumliche Angebot der Jugendtreffs, die erlebnispädagogische Sparte der regelmäßigen Projektarbeit und schließlich intensive Beratungen in der komplexen Einzelfallarbeit.

»Wir gehen in die Lebenswelten junger Menschen.«

Zentral ist Streetwork: Die Teams sind bei jeder Witterung in den Gemeinden unterwegs, zu Fuß oder mit dem Streetwork Bus. Sie gehen in die Lebenswelten junger Menschen und suchen sie an den Plätzen auf, wo sie ihre Zeit verbringen, treten mit ihnen in Kontakt. Das Spektrum reicht von öffentlichen Plätzen, Parks und Sportstätten über Bäder, Seen und Bahnhöfe bis hin zu Einkaufszentren, Parkhäusern und Veranstaltungen.

Graffiti Projekt beim FunCourt in Hausmening


Mit den räumlichen Angeboten der Jugendtreffs werden jungen Menschen Räume geboten, wo sie konsumfrei ihre Freizeit verbringen, gestalten und sich mit Freunden treffen können. 

Erlebnispädagogisch setzt JLW gemeinsam mit Jugendlichen Projektideen um und bietet Möglichkeiten, neue Erfahrungen zu machen und sich in neuen Dingen auszuprobieren. Beispiele hierfür sind Graffitiprojekte, Monkey Climbing (angeleitetes Baumklettern), Bogenschießen oder Turniere aller Art.

Oneplus 56021 © JLW
© JLW

Baumklettern in Amstetten


»Gesundheitsförderung
ist schlicht die Zukunft der Jugendarbeit.«

Im Zuge der Einzelfallarbeit werden junge Menschen von den professionell ausgebildeten Teammitgliedern – zumeist Sozialarbeiter – zu allen für sie relevanten Themen beraten. Die Teams sind regional und überregional gut vernetzt, wodurch im Bedarfsfall zielgerichtet an andere Professionisten weitervermittelt werden kann. Ebenso finden Begleitungen zu Ämtern und Behörden statt.

Zertifizierung „Gesundheitskompetente mobile Jugendarbeit“

Alle JLW-Teams haben das Zertifikat in Gold erhalten. Von rund 680 Einrichtungen in Österreich sind nun ca. 10% zertifiziert. Geschäftsführer Bernhard Zima unterstreicht die Wichtigkeit der Ausrichtung zur Gesundheitsförderung für die Einrichtungen von JLW: „Bei allen unseren Tätigkeiten stehen immer gesunde Pfade für die Zukunft im Fokus, egal welches Thema oder welches Angebot. Ob das junge Einzelpersonen betrifft oder Gemeindestrukturen und Verantwortliche aller Art, wir begreifen das als zentrale Querschnittsmaterie, die überall mitbedacht gehört. Gesundheitsförderung ist schlicht die Zukunft der Jugendarbeit.“

Ein Beitrag von Heimo Schaupp und Nina Schindl, 
Teamleitung JLW Amstetten & Nibelungen.

Blog Heimo Nina 2
© JLW

gesponsert

JLW – Streetwork Amstetten & Nibelungen

Mobile Jugendarbeit 
für junge Menschen
von 12 bis 23 Jahren

Tel.: 0699 10 863 610

 

JLW Webseite:

Ähnliche Beiträge

Cocopelli Mai © Sahlia
Kultur

Lido Sounds 2024

Quality music for quality people. Unter diesem Motto ging die Veranstaltung im Vorjahr erstmals an den Start und sorgte mit

Mehr lesen