Logo Podkastl
Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich

Begleitprogramm: EINE FRAGE DER PERSPEKTIVE

16 16 Personen haben diese Veranstaltung gesehen.

Kunstparcours zwischen Loosdorf und der Schallaburg

„Die Vergangenheit ist kein sicherer Ort.“ (Valentin Groebner)
Die Renaissance ist ein großer, schillernder Begriff. Er bezeichnet eine prägende Kunstepoche, steht zugleich synonym für eine Zeit des Aufbruchs und des gesellschaftlichen Wandels und ist bis heute für viele Europäerinnen und Europäer ein wichtiger Bezugspunkt für ihr Selbstverständnis. Diese Überlegungen bilden den Ausgangspunkt für die Künstlerinnen und Künstler, die in ihren Arbeiten die kulturellen, sozialen und ökologischen Folgen dieser Entwicklungen und die damit verbundenen Vorstellungen und Ambivalenzen beleuchten. Die zeitgenössischen künstlerischen Positionen in Loosdorf, Anzendorf und am Fuß der Schallaburg stellen die Zentralperspektive, ein Kernelement der Renaissance-Kunst, in den Fokus der Überlegungen.

Samstag, 06.07., 10.00 Uhr: 
Führung durch den Kunstvermittler Marcel Chahrour (Schallaburg), Start: Bahnhof Loosdorf

Freitag, 12.07., 19.30 Uhr
»Übers Land reden«. Gespräch mit Markus Hiesleitner und Gästen über die Arbeit, die Natur und das Leben am Land, im Dorfstadl Schollach. Mit Nachbarinnen und Nachbarn, Landwirtinnen und -wirten und Kunst- und Kulturschaffenden reden wir über gemeinschaftliche Perspektiven im ländlichen Raum. Moderation: Wolfgang Schlag

Mittwoch, 31.07., 19.30 Uhr: 
Gleichzeitlesung I mit Natalie DeewanDas Phänomen Gleichzeitigkeit in der Literatur, Gasthof Jäger, Anzendorf

Freitag, 09.08., 14.00 Uhr
Performance von Nataša Sienčnik, Kunst Werk Tage Schallaburg. Druck- und Näh-Workshop mit handgefertigten Textilprodukten (eintrittspflichtig)

Samstag, 24.08., 14.00 Uhr
Führung durch die Kuratorinnen und Kuratoren, Start: Bahnhof Loosdorf

Samstag, 31.08., 14.00 Uhr
Performance Nataša Sienčnik, Marktfest Loosdorf. Druck- und Näh-Workshop mit handgefertigten Textilprodukten

Donnerstag, 05.09., 18.30 Uhr: 
Gleichzeitlesung II mit Natalie DeewanDas Phänomen Gleichzeitigkeit in der Literatur, Gasthof Jäger, Anzendorf

Samstag, 07.09., 14.00 Uhr
Führung durch den Kunstvermittler Marcel Chahrour (Schallaburg), Start: Bahnhof Loosdorf

 

Datum und Uhrzeit

22.06.2024 bis
27.10.2024
 

Veranstaltungskategorie

Teilen auf